Unser tägliches Brot müssen wir uns verdienen! – Woche 8

Täglich müssen wir arbeiten, nichts kann unser Frauchen allein machen. Wir arbeiten in jedem Raum, denn es soll ja immer schön sein. Nur das Handwerkzeug ist zu wenig. Wir müssen alle Hund mit einem Lappen, einem Schrubber und einem Besen uns zufrieden geben. Es gibt auch nur einen Putzeimer. Wir fragen uns, ob das überhaupt erlaubt ist? Wir werden uns mal beim Tierschutz erkundigen.
Außerdem haben wir entdeckt, dass es außer unserem Zimmer und unserem Spielplatz das Haus und der Garten noch viel, viel größer sind, das Gras da draußen schöner und überhaupt die Welt noch sehr spannend – wir müssen nur Frauchen ablenken und dann können ein paar von uns den Rest erkunden.
Bis bald – die frechen „N´s“

IMG_2706 IMG_2709 IMG_2711 IMG_2712 IMG_2713 IMG_2715 IMG_2717 IMG_2718 IMG_2719 IMG_2720 IMG_2721 IMG_2723 IMG_2726 IMG_2727 IMG_2729 IMG_2730 IMG_2731 IMG_2733 IMG_2734 IMG_2744 IMG_2745 IMG_2746 IMG_2751 IMG_2752 IMG_2753 IMG_2754 IMG_2756 IMG_2757 IMG_2758 IMG_2759 IMG_2760 IMG_2761 IMG_2763 IMG_2764 IMG_2765 IMG_2766 IMG_2767 IMG_2769 IMG_2773 IMG_2775 IMG_2776 IMG_2779 IMG_2780 IMG_2781 IMG_2782 IMG_2785 IMG_2787 IMG_2788  IMG_2791 IMG_2792

etope_wordpressUnser tägliches Brot müssen wir uns verdienen! – Woche 8

Wie schnell die Zeit vergeht – Woche 7

Jetzt sind wir schon richtige Dalmatiner und finden es toll, wie viel Macht wir über unsere Verwandten haben (Schwester, Bruder, Tante). Wenn wir zur Attacke blasen, kriegen die alle das große Rennen! Klasse wie die flitzen, bloß unsere Mama hat keinen Respekt vor uns – im Gegenteil, sie lässt uns flitzen.
Wir bekommen viel Besuch, da wird es nicht langweilig. Es wird gespielt und geschmust. Wenn wir alleine sind, muss der Garten herhalten, der gleicht schon einer Mondlandschaft.
Schöne Woche bis bald
Nomi, Nala, Naila, Nino, Ninja, Neelix und Nando

IMG_2645

IMG_2646

IMG_2647

IMG_2649

IMG_2650

IMG_2652

IMG_2653

IMG_2655

IMG_2656

IMG_2658

IMG_2666

IMG_2667

IMG_2671

IMG_2675

IMG_2676

IMG_2679

IMG_2682

IMG_2683

IMG_2684

IMG_2690

IMG_2704

etope_wordpressWie schnell die Zeit vergeht – Woche 7

Will es denn gar nicht Sommer werden? – Woche 6

Er regnet und regnet, sind wir denn Seehunde?
Zwischen den Regengüssen versuchen wir zu spielen.
Wir toben ganz toll, weil uns ja nicht so viel Zeit bleibt. Nach jedem Ausflug ist „Trockenrubbeln“ angesagt.
Was ist eigentlich Sommer – das kennen wir ja gar nicht – alle reden nur davon – soll schön sein.

IMG_2575 IMG_2576 IMG_2579 IMG_2580 IMG_2597 IMG_2598 IMG_2600 IMG_2601 IMG_2602 IMG_2603 IMG_2604 IMG_2606 IMG_2607 IMG_2609 IMG_2610 IMG_2611 IMG_2612 IMG_2613 IMG_2614 IMG_2615 IMG_2616 IMG_2617 IMG_2618 IMG_2624 IMG_2631 IMG_2633 IMG_2634 IMG_2635 IMG_2636 IMG_2638 IMG_2639 IMG_2642 IMG_2643

etope_wordpressWill es denn gar nicht Sommer werden? – Woche 6

Wir haben unseren Spielplatz entdeckt – Woche 5

Jetzt gehen wir ganz gern in den Garten, da gibt es tolle Sachen, für manche braucht man aber viel Mut. Wenn es zu arg klappert, rennen wir zu unserem Frauchen, die beschützt uns. Auch Monja, das ist unsere große Schwester,  zeigt uns wie man keine Angst haben muss – sie weiß viel Blödsinn – richtig toll.

Auch wissen wir, dass wir unser Geschäftchen draußen machen müssen, klappt meistens, aber man kann nicht immer an alles denken.

 

IMG_2573 IMG_2572 IMG_2569 IMG_2568 IMG_2567 IMG_2565 IMG_2563 IMG_2561 IMG_2558 IMG_2549 IMG_2547 IMG_2545 IMG_2544 IMG_2543 IMG_2542 IMG_2540 IMG_2538 IMG_2537 IMG_2536 IMG_2534 IMG_2532 IMG_2531 IMG_2527 IMG_2525 IMG_2524 IMG_2521 IMG_2520 IMG_2518 IMG_2516 IMG_2514

etope_wordpressWir haben unseren Spielplatz entdeckt – Woche 5

Auf in die große Welt – Woche 4

Wir haben entdeckt, dass die Welt nicht an der Türe aufhört. Wir waren schon sehr mutig und sind in den garten gelaufen.

Der Ausflug war aber nur kurz, dann sind wir quiekend und schreiend wieder in unser warmes Nest.

Das Zeug da draußen ist ja nass und kalt, das ist allerhand einen so zu erschrecken!!!

Wir werden es aber noch mal probieren. Vielleicht ist der Garten dann glatt und warm – mal sehen.

Was wir aber schon probiert haben und lieben ist lecker Milch aus der Schale – zum reinlegen gut – hmmmm – (wobei bei Mama ist es auch sehr köstlich)

Bis die Tage

Der N-Wurf

 

IMG_2474 IMG_2477 IMG_2479 IMG_2482 IMG_2483 IMG_2500 IMG_2501 IMG_2505 IMG_2509 IMG_2511 IMG_2514

etope_wordpressAuf in die große Welt – Woche 4

Aus mit der Ruhe – Woche 3

Hungern oder raus aus der Kiste – wir geben deutliche Signale ab und schnell muss das auch gehen. Keiner will warten, hinten anstehen ist nicht! Unser Frauchen folgt prima, sie weiß was wir wollen! Fressen und Rennen.

Ausversehen ist einer von uns schon aus der Kiste geplumpst – das war nachts, da war es dunkel und kalt. Aber Frauchen kommt ja gleich, wenn wir schreien – und das können wir gut.

Bald ist nichts mehr vor uns sicher.

Bis zum nächsten Mal – lauten Gruß!

 

IMG_2451 IMG_2450 IMG_2442 IMG_2441 IMG_2452 IMG_2468 IMG_2465 IMG_2463 IMG_2461 IMG_2459 IMG_2458 IMG_2455 IMG_2454

etope_wordpressAus mit der Ruhe – Woche 3

Soweit die Füße tragen – Woche 2

Jetzt sind wir 2 Wochen alt und können die Welt sehen, auch haben wir unsere Beine entdeckt.

Nicht nur das wir rennen was das Zeug hält, wir wissen auch schon, dass man damit klettern kann. Wir üben für den ersten Ausbruch aus der Wurfkiste. Wir schaffen das – versprochen.

Der N-Wurf mit Mama Luna

 

IMG_2440 IMG_2439 IMG_2437 IMG_2434 IMG_2432 IMG_2431 IMG_2426 IMG_2425 IMG_2422 IMG_2421 IMG_2417 IMG_2414 IMG_2411

etope_wordpressSoweit die Füße tragen – Woche 2

Eine Woche ist vorüber – Woche 1

Alle Welpen haben in 7 Tagen ihr Gewicht verdoppelt.

Dank mir: DER SUPERMAMA.

Auch kommt so langsam Farbe in ihr Leben: Die ersten leichten Punkte.

Alle 7 sind schwarz-weiß und werden mittelstark gefleckt.

Die Näschen glänzen wie Basalt in der Sonne oder wie Lakritze.

Soooooooooooooo süß.

Bis nächste Woche.

Liebe Grüße Luna von Sandau

IMG_2330 IMG_2331 IMG_2332 IMG_2333 IMG_2339 IMG_2340 IMG_2342 IMG_2343 IMG_2349

etope_wordpressEine Woche ist vorüber – Woche 1

Es ist geschafft – Der N-Wurf ist da.

Am 05.05.2016 hat Luna ihre Welpen geboren. Am Vatertag überraschte sie mich mit einem Wurf – vier Jungen und drei Mädchen.

8 Stunden Arbeit die sich gelohnt haben. Alle sind gesund und munter. Nach einer relativ ruhigen Nacht, brauchen jetzt alle Erholung.

Noch eine Anmerkung: Genau vor 10 Jahren am 05.05.2006 kam mein H-Wurf zur Welt.
Auf diesem Wege Happy Birthday.

Eure Gisela Griesbauer

 

IMG_2330IMG_2332 IMG_2333

etope_wordpressEs ist geschafft – Der N-Wurf ist da.