Ein gesunder Hund, der sich wohlfühlt, hat
1. ein glänzendes Fell
2. klare Augen
3. eine saubere und kühle Schnauzenspitze
4. saubere, geruchlose Ohren
5. rosa Schleimhäute
6. eine Körpertemperatur von ca. 37,5 bis 38,5 °C
7. Hunger, er frisst und trinkt die übliche Menge
8. eine normal funktionierende Verdauung und saubere Analregion
9. Interesse an seiner Umgebung, steht auf, wenn Besuch kommt, ist lebhaft, spielt und
bewegt sich gerne, natürlich je nach Alter, Rasse und individuellem Temperament

Bei diesen Symptomen müssen Sie zum Tierarzt
1. Fieber mit 39,5 °C
2. Blutungen aus Körperöffnungen
3. Husten, Schwierigkeiten beim Atmen, bläuliche Schleimhäute, Müdigkeit
4. Taumeln, Schwanken, Zittern, Speicheln, auffällig geweitete Pupillen
5. Speichel, Muskelkrämpfe, Durst ohne trinken zu können
6. Müdigkeit, übler Mundgeruch, vermehrtes Trinken
7. Großer Durst, Erbrechen, Fieber, Appetitlosigkeit
8. Heißhunger, dabei Gewichtsabnahme
9. Scheidenausfluss außerhalb der Läufigkeit
10. Erbrechen, Schwierigkeiten beim Kot absetzen
11. Blutiges Erbrechen
12. Erbrechen, Speicheln, Ablecken von Teppichen
13. Erbrechen mit Fieber und Durchfall
14. Blutiger Durchfall
15. Abwechselnd Durchfall und Verstopfung
16. Stark aufgeblähter Bauch, vergebliche Erbrechungsversuche
17. Blähungen, Kotveränderungen, der Hund nimmt eine der Spielaufforderungen ähnliche
Haltung ein (vorne tief, hinten hoch)
18. Veränderungen am Auge (Trübungen, Verletzungen durch Fremdkörper, Auslauf)
19. Häufiges Kratzen am Ohr, Kopfschütteln, Schiefhalten des Kopfes, Geruch aus Ohr
20. Lahmen, Schwierigkeiten beim Aufstehen oder Hinlegen
21. Bei Rüden: Bei akutem Vorhautkatarr

Checkliste für die Reise
1. gültiger Impfpass und Tierpass, in manchen Ländern auch Gesundheitszeugnis
2. Leine, Halsband mit Urlaubs- und Heimatadresse, Ersatzleine und -halsband
3. Bürste, Kamm, Zeckenzange
4. Futter- und Wassernapf
5. Futter, mindestens für die ersten Tage
6. Kauknochen und Hundesnacks
7. Dosenöffner, Löffel und Gabel
8. Reinigungsmittel und Utensilien, Einweghandschuhe
9. Schlafkorb, Hundedecke und -handtücher
10. Lieblingsspielzeug
11. Reiseapotheke: Watte, Mullbinden, Thermometer, Mittel gegen Reisekrankheit, Durchfall, Verstopfung, Kamillentee, Wundpuder und -salbe, Insektenstich-Gel, Augentropfen, Desinfektionsmittel, evtl. täglich notwendige Medikamente. Fragen Sie am besten Ihren Tierarzt.

etope_wordpressWISSENSWERTES