Micca ist traurig

Noch immer hat sich kein passendes Frauchen oder Herrchen für mich gefunden, ich will doch nichts anderes als meine Geschwister! Ich will geliebt, gestreichelt, gefüttert werden und viel Freizeit mit meinen Besitzern verbringen. Ich werde es ein Leben lang danken, werde immer für meine Familie da sein, werde mit ihnen weinen und lachen. Appropo Lachen, ich lache für mein Leben gern, mein Frauchen sagt ich bin eine Grinsebacke. Gerne würde ich auch bei ihr bleiben aber sie hat mir erklärt, dass das keinen Sinn hat, bei 3 Hündinnen die mindestens zweimal im Jahr läufig werden, da müsste ich immer auswandern! Aber wohin denn ich bin doch kein Nomade! Jetzt mal zu mir! Ich bin ein kräftiger, stattlicher Rüde schön gefleckt, beidseitig hörend, habe dunkle Augen und ein saftiges Pigment. Bin verschmust so gut wie stubenrein, ab und an passiert noch was aber nicht mit absicht. Auch kenne ich meinen Namen und komme meistens wenn man mich ruft. Bin lustig und temperamentvoll! Ich werde bestimmt ein guter Begleiter und Familienhund oder ich werde Schauspieler die Anlage ist vor handen sagt mein Frauchen. Bin ich vielleicht der richtige Hund für Dich !!! Euer Micca.

 

IMG_2130 IMG_2120 IMG_2133

 

 

Bilder meiner Geschwister findet Ihr hier

etope_wordpressMicca ist traurig

Oh dieses Wetter

Wir haben einen so großen Garten und so viel Spielzeug und es regnet und regnet, da wird es auch dem mutigsten Dalmatiner zu viel. Naß und schmutzig flüchten wir immer in den warmen Wurfraum. In einer knappen halben Stunde sieht es dann dort genau so aus wie draußen. Frauchen ist nur am trocknen und wischen. Wir sehen aus wie Erdferkel sagt sie, und damit unser Frauchen nicht aus dem Rahmen fällt passen wir sie unserem Autfit an. Auch auf Makeup kann sie verzichten wir bringen Farbe in ihr Gesicht. Wir fragen uns jetzt schon was wird sie ohne uns machen, denn bald heißt es schon für einige von Abschied zu nehmen. Frauchen sagt mit einem lachenden und einem weinendem Auge. Heute verlässt uns schon die kleine Mala wir wünschen ihr und vor allem unser Frauchen wünscht ihr in ihrer neuen Familie viel Glück und dass, sie sich immer mal wieder meldet. Abschied nehmen fällt schwer, aber wir werden unser Frauchen bestimmt nie vergessen und sie uns auch nicht, sie wird an uns denken.

etope_wordpressOh dieses Wetter

Wer piekst denn da schon wieder?

Schon wieder ein Tiearzt im Haus! Was der wohl will? Da ist bestimmt was im Busch! Den gucken wir uns aber genau an! Er sieht nett aus lacht und streichelt uns aber er ist ein Schwindler, ein Betrüger, denn keine 5 Minuten später war uns klar, der will uns picksen, mit einer ach so langen Nadel. Impfen nennt man das! Die ganze Woche eine Pickserei. Audiometrie, Wurfabnahme, und jetzt auch noch impfen! Wir fragen uns müssen alle kleinen Hunde so leiden, nun haben wir aber die Nase voll. Wenn alles vorbei ist lassen wir die Sau rauß versprochen! Denn irgend einen Sinn muss die Plagerei ja haben. Wir rächen uns! Uns fällt bestimmt was ein. Frauchen kennt uns und weiß wie spontan wir sind.

Aber sie ist immer auf der Hut und bremst uns ab. Wie soll man da selbständig werden bei all den Vorschriften. Aber ein guter Hund muss hören sagt sie, und eigentlich wollen wir auch und wir wissen es auch und meistens machen wir’s auch. Wir lieben unser Frauchen und wollen sie nicht ärgern. Wir knutschen sie immer recht ab da kann sie uns nicht böse sein.

etope_wordpressWer piekst denn da schon wieder?

Wir haben alle Flecken am richtigen Platz

Seit gestern sind wir als „echt“ und „reinrassig“ erklärt worden. Die Zuchtwartin war da und hat uns begutachtet, uns für fehlerfrei erklärt und unsere Ahnentafeln ausgehändigt. Das wir einmalig toll sind stand ja von Anfang an außer Debatte. Wir sind die Schönsten! Wer was anderes behauptet bekommt Ärger. Zwar musste unser Frauchen immer dazu sagen, dass es uns auch in weiß gibt und ohne Dreck im Maul. Aber so sieht man halt aus,wenn wir unsere Maare bearbeiten. Aber der Wettergott ist schuld, er lässt zu viel Regen in unsere Kraterlandschaft laufen. Man sagt auch Dreck stärkt das Imunsystem. Wir sind gesund, temperamentvoll und lebensfroh. Da macht das bisschen Dreck nichts aus. Aber wir glauben unserem Frauchen wären Dalmatiner lieber als Dreckmatiner! Aber nur manchmal.

 

Aktuelle Bilder findet Ihr hier

etope_wordpressWir haben alle Flecken am richtigen Platz

Wer hört hier?

Unser Frauchen ist Happy! Gestern war Audiometrietag. Gut das das nur einmal gemacht wird in unserem Leben. Fast den ganzen Tag hugerleiden, kein Essen, keine Mama. Wir haben lautstark protestiert. Dann stand auch der Tierarzt über 3 Stunden im Stau, das machte die Sache auch nicht besser. Wir hatten einen fantastischen Chor! Aber das Warten hat sich gelohnt, das Hungern, das Warten und die furchtbaren Schmerzen beim Picksen. Wir hören alle neune mit beiden Ohren!!! Jetzt müssen wie wohl hören, jetzt gibt es keine Ausreden mehr sagt unser Frauchen und sie muss es wohl wissen!

etope_wordpressWer hört hier?

„Arbeitsteilung“ oder „Es ist nicht so einfach älter zu werden“

Jeden Tag werden wir zu Arbeiten eingeteilt. Richtig Stress! Morgens wird der Wurfraum gewischt, da müssen wir ran, leichter wär’s ja, wir hätten 9 Wischmops aber nein Frauchen meint, wir müssen mit einem klar kommen. Sie ist selber Schuld wenn der so verflättert aussieht. Dann kommt der Garten dran, wir helfen wo wir können, beim Rechen, beim Laub aufsammeln, das dauert !! Da finden wir viele Schätze, die wir nicht hergeben wollen, wir deponieren sie in unserem Korb, aber Frauchen spielt nicht mit. Sie wirft unsere Blätter, Nüsse, Wurzeln und Grasnarben wieder raus. So ein Spielverderber, vielleicht wäre sie nächstes Jahr froh sie hätte noch ein paar Grasnarben. Wir erleichtern so unserem Frauchen die tägliche Arbeit, Die Näpfchen sind blank geleckt, unser großes Geschäftchen machen wir im Garten und das Gras mähen hat sich schon minimiert. Sind wir nicht ein klasse Team. Viele Grüße der M-Wurf von Sandau.

 

Bilder kommen dann noch nach 😉

etope_wordpress„Arbeitsteilung“ oder „Es ist nicht so einfach älter zu werden“

Mondlandschaften, Unikate und viel zu viel schöner Rasen

6 Wochen sind nun vorbei und bei uns tut sich was. Heute war Gewichtskontrolle alle wurden gewogen ruhig sitzen bleiben fanden wir nicht so toll, aber wer braucht schon eine Wage, wir sehen doch propper aus oder ? Unser Garten muß einiges aushalten, wir haben unser gärtnerisches Talent entdeckt. Frauchen sagt der Garten sieht aus wie eine Mondlandschaft. Aber jetzt ist er ein Unikat. Schönen Rasen kann jeder haben. Und unser Apfelbaum muß zum Zähne schärfen herhalten, er hat viel zu viel Rinde um sich rum, aber er ist selbst Schuld, warum steht er auch mittendrin. Wir bekommen auch viel Besuch, das ist toll, da sind wir abends richtig müde. Gestern hat Mira einem Besucher in sein Armani T-Shirt gebissen (Lochmuster). Aber wer braucht schon Armani! Am liebsten spielen wir mit Elena und Fabian die sind nicht so empfindlich, die halten was aus. 🙂

Alle Bilder findet Ihr hier.

etope_wordpressMondlandschaften, Unikate und viel zu viel schöner Rasen

Micca sucht noch ein Zuhause.

Hallo ich bin Micca! Ich suche noch ein eigenes Herrchen oder Frauchen für mich allein, wo keiner mich beim Schmusen stört, das ganz alleine mir gehört. Viele Leute wollen mich, den Micca, sehn aber ich will einfach nicht als Model stehn. Ich bin lieb , verschmust lustig und tu viel spielen und immer nach meinem Futternäpfchen schielen. Mein Frauchen hat mich sehr, sehr lieb bin ich auch kein Modeltyp. Aber wartet nur bald hab ich die beste Figur und dann glaubt es mir bin ich der beste und schönste Dalmatiner hier.

IMG_1949 IMG_1951 IMG_1957

Foto’s meiner Geschwister findet Ihr hier.

etope_wordpressMicca sucht noch ein Zuhause.